Feinabstimmung des Z-Offsets bei einem 3D Drucker

Haben Sie Probleme mit der ersten Schicht Ihres Drucks, die sich verzieht oder nicht auf dem Bett haftet? Höchstwahrscheinlich ist der Z-Offset Ihres Druckers die Ursache für das Problem, also sollten Sie ihn sofort überprüfen. Wenn Sie neu im FDM-3D-Druck sind und keine Ahnung haben, was Z-Offset ist, wird dieser Artikel erklären, was es ist und welche Bedeutung es hat. Außerdem erfahren Sie, wie Sie den Z-Versatz des 3D-Druckers einstellen.

Was bedeutet Z-Offset bei einem 3D-Drucker?

Z-offset

Der Z-Versatz beim 3D-Druck bezieht sich auf den Abstand zwischen der Düse des Druckers und der Bauplatte. Die Kalibrierung des Z-Offsets ist von entscheidender Bedeutung, um eine genaue Positionierung für den Druck zu gewährleisten und eine gute Haftung der ersten Schicht zu fördern. Sie müssen häufig den Z-Versatz Ihres Druckers kalibrieren, insbesondere bei der Ersteinrichtung Ihres Druckers. Wenn Sie während des Drucks auf Probleme stoßen, die sich negativ auf die Druckqualität auswirken können, wie z. B. eine schlechte erste Schicht, eine inkonsistente Schichthöhe oder Düsenverstopfung, dies sind Signale für die Einstellung des Z-Offsets. Auch bei Materialwechsel, Änderung der Schichthöheneinstellungen, Änderung der Schichthöheneinstellungen, or Düse austauschen, es ist notwendig, den Z-Offset neu zu kalibrieren.

Signale zur Anpassung des Z-Offsets des 3D-Druckers:

  • Probleme der ersten Ebene: Probleme wie Elefantenfuß, Schichtverschiebung, und erste Schicht Riffel.
  • Verstopfte Düse: Inkonsistente Schichthöhe, die von der Erwartung abweicht.
  • Komponentenaustausch: Nach dem Austausch von Hardware, die mit dem Heizbett oder dem Druckkopf zusammenhängt, ist eine Neuausrichtung und Anpassung der Z-Achshöhe erforderlich.

Was die Ergebnisse der Z-Offset-Kalibrierung beeinflussen kann?

Z-offset 3D Printing

Die Einstellung des Z-Offsets ist gleichbedeutend mit der Einstellung des Abstands zwischen der Düse und der Bauplatte. Wenn sich die Düse zu nahe an der Bauplatte befindet, kann dies zu einer Verstopfung der Düse führen und dazu, dass die Düse an der Bauplatte reibt, was möglicherweise zu Schäden an den Teilen führt. Ist die Düse hingegen zu hoch, kann dies zu folgenden Problemen führen 3D print warping, Nichtbeachtung der Bettruhe, or Schichtentrennung.

Alle Faktoren, die diesen Abstand beeinflussen (die Düse und die Bauplatte), wirken sich auf die Kalibrierungsergebnisse aus. Zu den Einflussfaktoren gehören nicht nur die Düse und die Bauplatte selbst, sondern auch die von Ihnen verwendeten Materialien.

  • Ein ebenes Heizbett ist eine Voraussetzung für die Einstellung des Z-Offsets. Je ebener das Bett ist, desto präziser kann die Kalibrierung des Z-Offsets erfolgen. Daher ist es wichtig, das Bett des 3D-Druckers vor der Z-Offset-Kalibrierung zu nivelieren.
  • Der Durchmesser der Düse kann den von Ihnen eingestellten Z-Offset beeinflussen. Düsen mit größerem Durchmesser benötigen möglicherweise einen größeren Z-Offset aufgrund der erhöhten Extrusion, während kleinere Düsen einen kleineren Wert erfordern können.
  • Verschiedene Arten von Materialien können die Z-Offset-Kalibrierung beeinflussen. Dies liegt daran, dass ihre unterschiedlichen Durchmesser das Extrusionsvolumen des geschmolzenen Materials beeinflussen können.
  • Hardware-Probleme sind mechanische Probleme, die die Genauigkeit des Z-Offsets beeinträchtigen können. Locker sitzende, falsch ausgerichtete oder gealterte Komponenten können sich auf die Druckpräzision des Druckers auswirken.

Wie kann ich den Z-Offset richtig einstellen?

Vor der Einstellung des Z-Offsets ist es wichtig, das Druckerbett zu nivellieren, um eine erfolgreiche Z-Offset-Kalibrierung zu gewährleisten. Je nach Funktionsweise Ihres 3D-Druckers sollten Sie eine automatische Bettnivellierung durchführen oder das Bett manuell nivellieren, um sicherzustellen, dass das Druckerbett nivelliert ist.

Es gibt deutliche Vor- und Nachteile, wenn es darum geht Methoden zum Nivellieren von Betten. Die manuelle Bettnivellierung ist oft zeitaufwändig und erfordert Geschick. Die automatische Bettnivellierung hingegen bietet Komfort und kann mit einem einzigen Tastendruck aktiviert werden. Ein gutes Beispiel für die automatische Bettnivellierung findet sich in Anycubic Kobra 2 Neo, Er verwendet eine Z-Sonde, die ein kleiner Metallzylinder im Druckkopf ist. Die Sonde misst den Abstand zwischen sich selbst und dem Druckbett. Wenn die Sonde an jedem Punkt des Druckbetts durchgängig den gleichen Abstand feststellt, zeigt dies an, dass das Bett ordnungsgemäß nivelliert ist.

1. Manuelle Einstellung des Z-Offsets

Calibrate Z-offset manually

Nach der Nivellierung des Druckbetts legen Sie ein Stück Papier auf das Druckbett, um zu prüfen, ob Ihr Gerät eine Kalibrierung des Z-Versatzes benötigt. Ziehen Sie vorsichtig am Papier. Wenn Sie einen leichten Widerstand spüren, deutet dies darauf hin, dass der Z-Versatz richtig eingestellt ist. Falls nicht, passen Sie den Z-Offset-Wert an. Um das Ergebnis zu überprüfen, können Sie ein kleines Testmodell drucken.

>

Die meisten Drucker, einschließlich aller 3D-Drucker im Anycubic Kobra Series, ermöglichen es dem Benutzer, den Wert des Z-Offsets direkt auf dem Display des Druckers einzustellen. Diese Funktion ermöglicht einen einfacheren Zugang und eine intuitive Einstellung des Z-Offsets und verbessert die Benutzerfreundlichkeit..

2. Automatische Einstellung des Z-Offsets

Smart Z-offset

Wählen Sie einen Drucker, der über eine automatische Z-Offset-Einstellung verfügt. Zum Beispiel, Anycubic Kobra 2 Neo enthält ein intelligentes Modul. Dieses Modul enthält einen Z-Taster, der die automatische Bettnivellierung präzise durchführen kann, Bestimmung der Nullposition der Bauplatte in der Z-Achse. Anschließend wird die Nullposition der Düse ermittelt, indem die Düse zum Auslösen des Schalters am Smart-Modul verwendet wird. Schließlich wird durch den Vergleich der Differenz zwischen diesen beiden Nullpositionen ein Kalibrierungswert für den Z-Versatz erzeugt, der eine automatische Anpassung des Z-Versatzes ermöglicht. Natürlich kann der Benutzer den Z-Offset auch manuell über den Bildschirm des Druckers nach seinen Wünschen feineinstellen. Die Kombination aus automatischer Nivellierung und intelligentem Z-Offset ist das neueste von Anycubic entwickelte LeviQ 2.0 System.

Anycubic Kobra 2 Series include Kobra 2 Pro, Max, Plus, and Neo; Sie sind alle mit dem Smart Z-Offset-Modul ausgestattet und unterstützen auch kundenspezifische Z-Achsen-Kompensationswerte. Diese vier FDM-Drucker wurden vollständig aufgerüstet, um die Druckstabilität und Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Anycubic Kobra 2 Pro druckt mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 mm/s, und die Druckgröße von Kobra 2 Max ist bis zu 500x420x420mm groß, um den Anforderungen verschiedener Benutzer gerecht zu werden und die Druckqualität und einen reibungslosen Druckvorgang zu gewährleisten.

3. Slicer Software Einstellung des Z-Offsets

Cura Z-offset

Sie können den Z-Versatz mit der Slicer-Software kalibrieren. Nehmen Sie Ultimaker Cura 5.1.0 als Beispiel. Suchen Sie in der oberen rechten Ecke der Benutzeroberfläche nach "Marketplace" und installieren Sie dann ein Plugin namens "Z Offset Setting". Sobald Sie das Plugin heruntergeladen haben, können Sie in den Druckeinstellungen nach "Z-Offset" suchen oder es im Menü von "Build Plate Adhesion" aufrufen und dann aktivieren.

Letzter Gedanke

Die Einstellung des Z-Offsets ist ein einfacher Vorgang, der einen erheblichen Unterschied in der Druckqualität ausmachen kann. Er wird von Anfängern oft übersehen, aber seine Bedeutung sollte nicht unterschätzt werden. Eine genaue Z-Offset-Kalibrierung zu erreichen, kann durch Bett-Nivellierung und mechanische Probleme beeinträchtigt werden, daher ist es notwendig, die Hardware des Druckers während der regelmäßigen Wartung zu überprüfen. Um den Z-Offset einzustellen, können Sie leicht darauf zugreifen, entweder über das Display des Druckers oder die Slicer-Software. Drucker, die mit einer intelligenten Z-Offset-Funktion ausgestattet sind, bieten die müheloseste und zeitsparendste Methode unter allen Einstellungsoptionen. Schließlich kann das Herunterladen eines Z-Offset-Testdrucks Ihnen helfen zu überprüfen, ob Sie den korrekten Z-Offset verwenden.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.